13.04.2018

YouTube: Junge Reha-Scouts geben Einblick in Reha-Alltag

Jugendliche Reha-Scouts und eine Mutter beschreiben Teenagern und Familien via YouTube-Video wie ein Aufenthalt in einer Reha-Klinik abläuft. Ziel ist es, chronisch kranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien auf die Möglichkeit und große Chance einer Rehamaßnahme aufmerksam zu machen.

©DRV

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV), als überwiegender Leistungsträger der Kinder- und Jugendreha, ist daran interessiert, dass chronisch kranke Kinder und Jugendliche oder Teenager mit großen Schulproblemen die Möglichkeit einer Rehamaßnahme nutzen und so ihre Chance auf eine gute Ausbildung und spätere Erwerbstätigigkeit stark erhöhen.

Daher hat die DRV Baden-Württemberg eine Social-Media-Offensive gestartet. Sie hat Filme drehen lassen, in denen betroffene Jugendliche (Reha-Scout Selma, Reha-Scout Dennis) und eine Mutter (Interview Familie) von ihren Erlebnissen bei der Reha berichten und erzählen, wie ein Aufenthalt in einer Reha-Klinik für Kinder und Jugendliche abläuft.

Die Filme sind auf YouTube unter dem Suchbegriff „DRV BW Kinderreha“
leicht zu finden.

Seite drucken