Herausgeber:
Bündnis Kinder- und Jugendreha e.V. (BKJR)

in Zusammenarbeit mit:
der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische
Rehabilitation und Prävention e.V. (DGPRP)

Das Bündnis Kinder- und Jugendreha e.V. (BKJR) ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Medizinische Rehabilitation SGB IX (AG Med Reha)

Aktuelles & Archiv

Der Internationalen Kindertag am 1. Juni soll nicht nur ein Tag der Freude für alle Kinder sein, er soll auch auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam machen und ihr Wohlbefinden in den Fokus rücken.

« mehr

Am 19.03.2024 wurde im Rahmen des 33. Reha-Wissenschaftlichen Kolloquiums in Bremen erstmalig der Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische Rehabilitation und Prävention e.V. (DGpRP) verliehen.

« mehr

Übergewicht in der Kindheit erhöht das Risiko für Übergewicht im Erwachsenenalter. Wer in jungen Jahren von Übergewicht bis hin zu Adipositas betroffen ist, bleibt es häufig auch im Erwachsenenalter.

« mehr

Eine mehrwöchige Rehabilitation hilft Kindern und Jugendlichen mit anhaltenden gesundheitlichen und persönlichen Problemen. Eltern sollten u.a. an eine Reha für ihr Kind denken, wenn zusätzliche Beschwerden wie häufige Kopfschmerzen oder vermehrt schulische oder soziale Schwierigkeiten auftreten.

« mehr

Am 10. und 11. Oktober 2023 findet in Berlin die diesjährige Jahrestagung des Bündnisses Kinder- und Jugendreha (BKJR) e.V. statt. Sie steht unter dem Motto: "Alles TRi.o. in der Kinder- und Jugendrehabilitation".

« mehr

Am 1. Juni wird in mehr als 40 Staaten der Internationale Kindertag gefeiert. Der Tag soll auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder und insbesondere auf die Kinderrechte aufmerksam machen.

« mehr

Viele gesundheitlich belastete Kinder und Jugendliche profitieren von einer stationären Kinder- und Jugendreha. Spezifische Therapiemaßnahmen, die individuell angepasst und von multiprofessionellen Teams umgesetzt werden, können ein Plus an Lebensqualität und Leistungsfähigkeit bringen. Der größte...

« mehr

Mit Geduld, Charme und fundiertem Wissen hat Alwin Baumann sich über 40 Jahre für kranke Kinder und Jugendliche stark gemacht und die Interessen der Kinder- und Jugendreha vertreten.

« mehr

Nach gut zwei Jahren Corona-Pandemie ist der Bedarf an Plätzen in der Kinder- und Jugend­reha besonders hoch. Dennoch ist die wirtschaftliche Lage der rund 50 auf Kinder und Jugendliche spezialisierten Rehakliniken in Deutschland drama­tisch.

« mehr

Hokuspokus, Abrakadabra und dreimal schwarzer Kater – Krankheiten von Kindern und Jugendlichen lassen sich leider nicht so einfach wegzaubern. Eine medizinische Rehabilitation der Rentenversicherung kann aber vieles bewirken.

« mehr